Gartengrill selber bauen

Gartengrill selber bauen: Eine Anleitung

Was gibt es im Sommer Schöneres als eine Grillfete? Eine schöne Überraschung für Gäste dürfte es sein, wenn bei der nächsten Grillparty nicht auf einem einfachen Holzkohlegrill aus dem Baumarkt gegrillt wird, sondern auf einem selbstgebauten Gartengrillkamin. Die gemauerten Grillkamine sind nicht nur praktisch, sie sind auch eine Zierde für jeden Garten. Wer einen Gartengrill selber bauen möchte, findet hier eine Anleitung, wie dies schnell und problemlos geht.

Ein Grillkamin sorgt für einen kontrollierten Rauchabzug

Der erste Schritt für jeden, der einen Gartengrill selber bauen möchte, besteht in der Wahl des richtigen Standorts. Der Gartengrill wird am besten so aufgestellt, dass Nachbarn von der Rauchentwicklung nicht gestört werden und dass sowohl Mauern wie auch Bäume oder Hecken in angemessener Entfernung stehen. Eine geschützte Umgebung, zum Beispiel unter einem Vordach, macht es möglich, auch bei schlechterem Wetter noch zu grillen. Für einen kontrollierten Rauchabzug sorgt dann ein Grillkamin, ein Rohr aus Edelstahl, welches den gemauerten Kamin ergänzt. Von vielen Gartenbesitzern wird der Gartengrillkamin gegenüber einem offenen Grill bevorzugt.

Gartengrill selber bauen: Eine ebene Standfläche ist notwendig

Um den Gartengrill selber bauen zu können, benötigt man eine Skizze mit einem Bauplan, Ziegelsteine, Mörtel, Beton, ein Grillrost inklusive Schüssel oder Platte für die Kohle, außerdem Pflastersteine für den Boden. Als Erstes wird der Boden plattiert und gegebenenfalls gepflastert, um einen ebenen und feuerfesten Untergrund zu haben. Anschließend wird das Fundament des Grills ausgegossen – eine geringe Höhe reicht bereits aus, um den Ziegelsteinen eine feste Verankerung zu bieten. Die Steine werden nach Bauanleitung aufgeschichtet und mit Mörtel verbunden. Als Grillkamin kann dabei ein Abzug aus Edelstahl verwendet werden oder der Kamin wird selbst gemauert. Je nach Bauweise des Grillkamins wird entweder eine Platte für die Kohle und spätere Glut eingebaut oder man spart ein Stück für die Grillschüssel aus. Anschließend wird der Grillrost eingesetzt. Im Baumarkt und in Fachgeschäften gibt es zudem auch Bausätze für Grillkamine, die es noch einfacher machen, einen Gartengrill selbst bauen zu können.